HOME ABOUT LISA FELIX KONTAKT IMPRESSUM

Freitag, 18. März 2016

NIKE LUNAREPIC FLYKNIT - MEIN TESTBERICHT NACH 100KM

Am 03.04.2016 wurde der neue Nike Lunarepic Flyknit auf einer großen Bühne allen Läufern vorgestellt, einige Pacer, mich eingeschlossen, hatten die Ehre den Schuh schon einen Tag zuvor sehen zu dürfen.

Image and video hosting by TinyPic

Nike lud ausgewählte Läufer und Blogger zum Event in die Arena Berlin. Alle durften heute den neuen Schuh auf einer 5km langen Strecke testen. Ich meine, dass ich hier und da Skepsis in manchen Gesichtern gesehen habe. Ein Schuh der den Knöchel mit seinem Obermaterial umschließt? In der Welt der Fußballer ist diese Idee nicht ganz neu, jetzt hat sie auch die Welt der Läufer Einzug erhalten.

Die Vorzüge und davon bin ich überzeugt, ist das Gefühl welcher der Schuh am Fuß aufgrund seiner Schaffensweise erzeugt. Zudem ist er ein Leichtgewicht und das Flyknit Oberflächenmaterial schätze ich sehr. Die Sohle ist etwas neues, es steht Lunarlon drauf, diese kennt man bereits vom Lunartempo 2 oder auch vom Lunarracer 3+, aber die Sohle und Dämpfung ist ganz anders.

Ich bin den Lunarepic nun fast 100km in unterschiedlichen Geschwindigkeiten gelaufen. 6'30", 5'15", 4'40" und zuletzt am Donnerstag bei frühlingshaften Wetter auf 16,2km bei einer 4'16" Ø-Pace.

Image and video hosting by TinyPic

Ich bin ein Freund eines direkten Schuhs, deswegen bevorzuge ich generell die Nike Zoom Sohle. Der Nike Pegasus, Elite und Streak sind vielleicht die bekanntesten unter den Zoom-Laufschuhen. Ja, der Lunarepic ist anders, im positiven. Als ich mich entschlossen hatte über den Schuh zu berichten, war natürlich klar, dass ich in mich gehen muss, um ein Resümee abgeben zu können.

Der Lunarepic ist weicher, weicher als z.B. der Nike Pegasus 32 mit seiner Zoom-Dämpfung, man fühlt sich aber nicht so, als ob man im Schuh"versinkt", er läuft sich sehr leicht. Die Sohle des Lunarepic Flyknit ist anders, so fühlt sie sich m.M. nach anders an, als z.B. mein Nike Lunarracer 3+.

Ich bin den Lunarepic Flyknit auf festen Waldboden, Kopfsteinpflaster und Asphalt gelaufen, alles was mir an Untergründen im Berliner Tiergarten begegnen konnte und seit meinem letzten Lauf bei 4'16" würde ich den Lunarepic Flyknit am liebsten auf Asphalt bei 21k laufen und wenn die Ø-Pace für die ich beim Berliner Halbmarathon eingeteilt werde passt, greife ich zum Lunarepic Flyknit, denn auf Asphalt fand ich den Schuh richtig gut.

Image and video hosting by TinyPic

Ich freue mich über Kommentare und Anmerkungen, lasst es mich wissen. Ansonsten sehen wir uns am 03. April beim 36. Berliner Halbmarathon.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen