HOME ABOUT LISA FELIX KONTAKT IMPRESSUM

Montag, 30. März 2015

RUNNING - KREUZ UND QUER DURCH PORTO

Image and video hosting by TinyPic Die letzte Woche haben wir zu unserem 9. Jahrestag in Portugal verbracht. Felix hat mich mit einer Reise nach Porto und Lissabon überrascht. Wir waren schon vor 9 Jahren gemeinsam in Portugal und es war unfassbar schön diese Erinnerungen aufzufrischen. In Porto haben wir uns auch an die letzten Vorbereitungen für den Halbmarathon gewagt. Felix hat einen kurzen Lauf mit mir absolviert und ist alleine nochmal die Halbmarathon Strecke gelaufen. Wenn man den ganzen Tag die Stadt erkundet ist das immer ganz schön anstrengend, aber in Porto sind die Straßen so steil, so dass man den ganzen Tag nur auf und ab läuft. Das ist ganz schön auf die Beine und den Po gegangen. Das habe ich bei unseren gemeinsamen Lauf auch gemerkt. Wir hatten uns vorgenommen von unserem Apartment zum Meer zu laufen, dass waren ungefähr 8 km. Es war unglaublich schön durch die kleinen Gassen zu joggen und ein Teil der Strecke unter Palmen zu laufen. Allerdings habe ich schnell die anderen Klimaverhältnisse gemerkt. An dem Tag war es ziemlich warm in Porto und die Sonne knallte ziemlich. Am Meer angekommen haben wir eine kleine Pause eingelegt und das Rauschen der Wellen genoßen. Felix wollte dann unglaublich gerne den Weg auch wieder zurücklaufen. An sich kein Problem, aber nach weiteren 3 km wollten meine Beine absolut gar nicht mehr. Ich habe gar keine Kraft in den Beinen gehabt, obwohl ich sie so regelmäßig trainiere. Geendet hat alles dann im Bus. Naja, muss wohl auch mal sein. Damit Felix trotzdem noch auf seine Kosten kommt ist er am nächsten Morgen gleich wieder los und hat die Strecke alleine zurückgelegt. Wir Frauen wissen ja, wie wir die Zeit rumkriegen. Ich war derweil in der Shopping-Meile anzutreffen.Image and video hosting by TinyPic
Wenn ihr in den Urlaub fahrt, solltet ihr unbedingt eure Laufsachen mitnehmen. Es ist so toll eine fremde Stadt beim Joggen zu erkunden und macht unglaublich viel Spaß. Angst hatte ich nur als wir an den ganzen Anglern an der Küste vorbeigelaufen sind, ihr wisst schon Angelhaken in den nackten Beinen wären nicht so toll gewesen... Wir sind auf jedenfall auf den Geschmack gekommen und spielen mit dem Gedanken den Halbmarathon in Porto zu laufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen